Ob Sie es glauben oder nicht: Das Internet geht nach Ihnen! Und wer nicht mit der Zeit geht, der geht mit der Zeit. Wer heutzutage wettbewerbsfähig sein will, muss über einen klar verständlichen Webauftritt verfügen, der sich auf allen verschiedenen Endgeräten korrekt anzeigen lässt.

Sei es das riesige Autohaus mit 10 Standorten oder der Kiosk um’s Eck: Ein Auftritt in der Onlinewelt ist mittlerweile unerlässlich. Kaum noch ein Offlinebesuch, ohne einen vorangegangenen Onlinebesuch; gefunden werden kann nur der, der auch eine Präsenz hat. Diese Präsenz sollte so aufgebaut sein, dass egal von welchem Endgerät kommend schnell und einfach verstanden werden kann, worum es auf dieser Seite geht. Drei Grundfragen, die vorab geklärt werden sollten:

  1. Wo bin ich? (Klare Kennzeichnung der Branche)
  2. Was kann ich hier machen? (Was konkret ist das Produkt/Angebot/die Dienstleistung)
  3. Warum sollte ich es hier machen? (Alleinstellungsmerkmal =Unique Selling Preposition)

Generell gilt: “Form Follows Function” – Was nicht mehr oder weniger bedeutet, als dass die Priorität auf der Funktionalität der Seite liegt und ein entsprechendes Design für sie angepasst wird. In Sachen Funktionalität geht es heutzutage wie bereits erwähnt, sehr häufig um die Darstellungsform auf den verschiedenen Endgeräten. Bereits Sechs von Zehn Webzugriffen erfolgen mobil, die Tendenz ist steigend. (Statista 07/2014)

Der entscheidenste Inhalt einer Webseite ist der Inhalt selbst: Texte, Bilder, Videos, was sagen diese aus und wie sind sie strukturiert. Die Themen Inhaltsplanung, Produktion und die Platzierung/Vermarktung werden uns noch häufiger beschäftigen. Mehr dazu in einem gesonderten Beitrag.

Wer den Anschluss nicht verpassen will, sollte sich schleunigst rüsten! Nur so hat man langfristig eine nachhaltige Chance, in den oberen Rängen der relevanten Suchmaschinen zu landen. Eine gut strukturierte Webseite bietet die Plattform für eine erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung  (Mehr zum Thema neuer Thread / Link). Einen weiteren Ansatzpunkt für eine prominentere Präsenz in den Suchmaschinen stellt das Content Marketing dar (Mehr hierzu im Blogpost….).

Stefan Reichenbach

Stefan Reichenbach

Geschäftsführer bei EYGENCY
Stefan Reichenbach studierte international Management an der Hochschule Augsburg. Aktuell studiert er Brand Management an der Brand Academy. Praktische Erfahrungen sammelte er als Marketing Manager bei den international agierenden Firmen HIO-Fitting und Vice Golf. Im Jahr 2011 gründete er die Agentur für Markenmanagement und Marketing "Engagency" welche seit 2015 unter dem Namen "EYGENCY" geführt wird und zahlreiche weltweit etablierte Marken erfolgreich vermarktet.
Stefan Reichenbach